Willi Eickworth hatte mehr erwartet

1. Bremer SC

(18.02.2008)
Ohne Punktgewinn musste der 1. BSC die Spieltage 13 und 14 abhaken. In Karlsruhe wurde ohne den in Finnland spielenden Clinton Leeuw und mit einem grippekranken Norman Junge das gesetzte Ziel, einen Punkt zu holen, nicht erreicht.
Am Sonntag, vor heimischen Publikum, wurde ebenfalls mit 1:3 gegen Black & White RC Worms verloren.
Clinton siegte an Position eins zwar mit 3:2 gegen Bradley Hindle, jedoch waren die Wormser in den restlichen Mannschaftsteilen zu gut besetzt, als das Heiko, Norman oder Felix gewinnen konnten.

(15.12.2007)
Mit einem sensationellen 4:0 Auswärtssieg des 1. Bremer SC beim 1.SRC Wiesental kehren die Jungs um Willi Eickworth zurück nach Bremen. Norman JungeWK Bericht vom 17.12.2007 öffnen und Felix Unger gaben keinen Satz ab und siegten klar und deutlich mit 3:0. Auch Heiko Schwarzer hatte gegen Markus Voith keine große Mühe, gab lediglich einen Satz ab und baute den Bremer Vorsprung aus. Nur Clinton hatte beim 3:2 Sieg über Johannes Voith einige Probleme, brachte dann aber seinen 3:2 Erfolg nach Hause.

So finden sich die Bremer erstmals im oberen Teil der Tabelle wieder – allerdings mit deutlichem Punkteabstand zu den vier Erstplatzierten.
Mit einem eigentlich zu erwartenden Sieg am Sonntag zu Hause gegen München-Solln (13.oo Uhr – Sportwelt) könnte der Tabellenstand gefestigt werden. Mit dann acht Pluspunkten könnte man in Ruhe überwintern.

Share it
Menü